M. MANSFELD /
G. CORBETT-MANSFELD

Das Verhör des
Ernst Niekisch

Szenische Dokumentation (BR 1979)

Sprecher: Hans-Christian Blech,
Harald Juhnke, Hans Korte u.v.a.

Konzeption: Jan Koester


2 CDs, ca. 108 min
EUR 17,90 / 18,60 (A) / SFR 31,40
ISBN 978-3-932929-40-3

Exklusiver Download unter
www.claudio.de

     
  Inhalt: Im Mittelpunkt der szenischen Dokumentation stehen die Verhöre (nach Originalprotokollen) Niekischs durch die Gestapo.

ERNST NIEKISCH (1889-1967), Sozialrevolutionär, Gründer der Zeitschrift „Der Widerstand“ (1926), zu deren Mitarbeitern u.a. auch Ernst Jünger UND A.Paul Weber zählten, Verfasser brillanter politischer Analysen des Kaiserreichs und der Weimarer Republik.

So unwahrscheinlich es klingen mag, der wahre Theoretiker der Weltrevolution, die heute im Gange ist, ist nicht Marx, nicht einmal Lenin. Es ist Niekisch.
(Sebastian Haffner 1980)

Im Booklet: Sebastian Haffner über Ernst Niekisch